Meine Ausbildung zur Reitpädagogin habe ich erfolgreich in Kärnten, Radenthein abgeschlossen.

Die Reitpädagogik umfasst die spielerische Begegnung mit dem Pferd in dessen natürlicher Umgebung und bietet ein breites Spektrum an Erlebnismöglichkeiten „rund um das Pferd“, „mit dem Pferd“ und „auf dem Pferd“. Sie nutzt Erfahrungen mit dem Pferd um die Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu entwickeln und zu stärken. Sie unterstützt eine positive Entwicklung der kindlichen Motorik und Wahrnehmung in den Bereichen Grob- und Feinmotorik, Koordination, taktiler Wahrnehmung und Tiefensensibilität.

Der Fokus ist nicht auf eine gezielte Förderung oder Behandlung von Schwächen und Defiziten gerichtet. Im spielerischen Zu- und Umgang mit dem Pferd lässt die Reitpädagogik Förderung und Erweiterung der Kompetenzen einfach geschehen.

Die Reitpädagogik erhebt keinen therapeutischen Anspruch.

380336_10150854028286909_27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.